Traubenernte gesichert

Dringend notwendig war es unsere Rebstöcke mit Netzen ab zu decken. Da in diesem Jahr die Obsternte insgesamt deutlich geringer als insbesondere letztes Jahr ausfällt machten sich Amsel und Co. mit Freude und grossem Appetit an unsere Trauben ran.

Am letzten Samstag trafen wir uns um, teils mit neu angeschafften Netzen, unsere 26 Reihen zu sichern. Schon nach 2 Stunden war die Arbeit getan und so können wir uns auf eine viel versprechende Lese freuen.

Nach getaner Arbeit gönnten wir uns ein paar Trauben zur Erfrischung. Die frühreifen Sorten wie Elbling, Portugieser, Dunkelfelder und Huxelrebe hatten bereits eine schöne Süsse.

Auch Dionysius bekam seinen Anteil und Bisous passte auf das wir alles richtig machten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s